KW023259.jpg

WEIHNACHTSHAUS
BAD TATZMANNSDORF

Das „Weihnachtshaus Bad Tatzmannsdorf“ mit seinen Charityevents feierte 2020 das 10-jährige Jubiläum und steht heuer im Zeichen der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum des Burgenlandes. Ab 27. November 2021 wird das Weihnachtshaus Bad Tatzmannsdorf in den Landesfarben mit tausenden „rot-goldenen“ Kugeln und seinen mehr als 600.000 Lämpchen wieder leuchten. Begrüßt werden die Gäste natürlich von Santa „Dosko“, seiner Frau Julia samt Baby und ihrem Freund Schneemann „Hanspeter“.

Aber auch Mister Grinch, Spongebob Schwammkopf, Schneemann Olaf und Minion Stuart freuen sich, wenn ab 1. Adventwochenende die Augen der Gäste – ob groß oder klein - in Bad Tatzmannsdorf wieder strahlen. „Aye, Aye Käpt´n – Das ist der allerschönste Tag“ – ertönt es in diesem Jahr nach der Corona-Pandemie vom Weihnachtshaus Bad Tatzmannsdorf. Etliche „Weihnachtselfen“ waren seit Anfang  August beschäftigt, um das Weihnachtshaus wieder in prachtvollen Hochglanz zu bringen. Seit fast 30 Jahren werden die neuesten Figuren meist aus den USA importiert. 

Natürlich hat das Christkind viele seiner Engel entsandt, um

weihnachtliche Stimmung zu verbreiten. Das weihnachtliche Highlight im Christmaswonderland 2021 werden bestimmt die neuen traumhaft schönen Weihnachtsfiguren der Firma MK Illumination sein. Mittlerweile ist das Weihnachtshaus Bad Tatzmannsdorf mit mehr als 180 Figuren bis über 9 Meter Höhe zu Europas größter Sammlung an aufblasbaren Weihnachtsfiguren geworden.

 100 JAHRE BURGENLAND 

 

2010 Erste Charityveranstaltung beim Weihnachtshaus Bad Tatzmannsdorf.
Die erste Charityveranstaltung des Weihnachtshauses Bad Tatzmannsdorf hat einen traurigen Hintergrund. Eine sehr gute Freundin verstarb 2010 an Leukämie und hinterließ 4 Kinder und ihren Ehemann. Damals hatten meine Freundinnen und ich die Idee geboren, in unserem Garten für die Familie eine Charityveranstaltung zu organisieren. Das war der Beginn der Open Garden Tage, deren Reinerlös verschiedenen guten Zwecken zugutekommt.

DJI_0584.jpg
DJI_0603.jpg
DJI_0580.jpg

Bis zum heutigen Tag konnten bereits tausende Euros  an verschiedene Institutionen und Familien gespendet werden:

  • Rotes Kreuz

  • Österreich Tafel

  • Sterntalerhof

  • SOS Kinderdorf

  • Burgenlandschule Nepal

  • Licht ins Dunkel

  • Ö3 Weihnachtswunder

  • Verein Poolplayers

  • Hauptsponsor der Burgenlandschule im Erdbebengebiet von Nepa

  • Viele Einzelspenden an Familien, die einen Schicksalsschlag erlitten haben

  • Licht ins Dunkel

  • Nikolausgeschenke für die anwesenden Kinder am Nikolaustag

  • Wir fürs Tier

  • Kleine Wildtiere in großer Not

  • St. Anna Kinderspital
     

Nach dem schweren Erdbeben in Nepal haben uns die drei ambitionierten Burgenländer der Bergsteiger Hans Goger, der Maskenschnitzer Niklas Koller und der Techniker Maximilian Igler 2018 von ihrem ehrgeiziges Projekt „Burgenlandschule“ in Dhawa mit 6 Klassenzimmern und einem Raum für einen Kindergarten so begeistert, dass wir hier zum Hauptsponsor geworden sind. Bei diesem Projekt handelte es sich  um ein 100%-iges burgenländisches Charityvorhaben.  Sowohl die Idee als auch die Finanzierung des Gebäudes kamen aus unserem Heimatland, Da wir aus persönlichen Gründen dem nepalesischen Volk zu Dank verpflichtet waren, haben wir mit größter Überzeugung und mit vollem Herzen mitgeholfen.

 Hauptsponsor der Burgenlandschule im Erdbebengebiet von Nepal 

 Das Charity Projekt 
 „Weihnachtshaus - Bad Tatzmannsdorf“ 
 – wir helfen - 

 
 

 DIE GESCHICHTE 

 Wie alles begann . . . 

Es war einmal…. So beginnen alle Märchen. Doch mein Märchen ist wahr geworden!

 Meine Kindheit 

Meine Schwester Micky und ich haben das Glück, Eltern zu haben, die mit uns in der Weihnachtszeit oft ins Ausland gefahren sind. So besuchten wir auch mehrere Male Disneyland in Florida und Kalifornien. Dort habe ich mich mit dem „Weihnachtsvirus“ angesteckt, der mich bis heute „beherrscht“.

 Erste Weihnachtsfiguren 

Bereits als junge Frau sammelte ich Weihnachtsdekoration. In meinem Mann habe ich den optimalen Partner gefunden, meinen Traum des eigenen „Weihnachtsdisneylands“ zu leben. Zur Geburt unseres ersten Sohnes habe ich 1991 von meiner Großcousine zwei Weihnachtsfiguren geschenkt bekommen. Das war der Zündfunke zur größten europäischen Sammlung an aufblasbaren Weihnachtsfiguren.

 Weihnachtshaus Bad Tatzmannsdorf 

Im Jahre 1996 bezogen wir im Burgenland unser Haus im Ortsteil Sulzriegel in Bad Tatzmannsdorf. Gemeinsam mit meiner Familie dekorieren wir seit diesem Datum unser 5000 m² großes Anwesen mit mehr als 600.000 Lämpchen. Fast 4 Monate benötigen wir, um die Weihnachtsdekoration mit unseren „Weihnachtselfen“ zu montieren. Dann leuchtet das Weihnachtshaus Bad Tatzmannsdorf ca. 6 Wochen.

 2009 Originellste Weihnachtsdekoration Österreichs 

2009 wurde das Weihnachtshaus mit seinem großen selbstgebastelten Recycling-Adventkranz aus LKW-Reifen und Kanalrohren zur originellsten Weihnachtsdekoration in Österreichs gewählt.

 2010 Erste Charityveranstaltung beim Weihnachtshaus Bad Tatzmannsdorf 

Die erste Charityveranstaltung des Weihnachtshauses Bad Tatzmannsdorf hat einen traurigen Hintergrund. Eine sehr gute Freundin verstarb 2010 an Leukämie und hinterließ 4 Kinder und ihren Ehemann. Damals hatten meine Freundinnen und ich die Idee geboren, in unserem Garten für die Familie eine Charityveranstaltung zu organisieren. Das war der Beginn der Open Garden Tage, deren Reinerlös verschiedenen guten Zwecken zugutekommt.

 2014 Diplomarbeit über das „Weihnachtshaus Bad Tatzmannsdorf“ 

2014 waren wir weltweit das erste „Lichterhaus“, das in wissenschaftlicher Zusammenarbeit mit der HTL Pinkafeld und dem Magistrat MA 39 - Wien auf Lichtverschmutzung in der Adventzeit getestet und in einer Diplomarbeit analysiert wurde.

Die Zielsetzung bestand darin, die immer moderner werdende Bestrahlung des Nachthimmels durch künstliches Licht – vor allem in der Adventzeit - anhand unseres Weihnachtshauses zu dokumentieren. Bis zu diesem Datum wussten wir natürlich, dass unser Haus für die Fans der Weihnachtsbeleuchtung einladend aussieht, dennoch dachten wir über die Problematik der Erhellung des Nachthimmels nach. Nicht jedem gefallen beleuchtete Gärten, vor allem Umweltschützer sträuben sich immer wieder gegen diese Dekorationsart zur Adventzeit.  In Zusammenarbeit mit dem Magistrat MA 39 - Wien wurden lichttechnische Untersuchungen durchgeführt, und es kam für alle Fans der Weihnachtsbeleuchtung zu einem erstaunlich positiven Resultat. Trotz des erhöhten Stromverbrauchs während der Beleuchtungsphase ist die CO2 Belastung gleich null. Der Grund dafür ist, dass der Strombedarf ausschließlich aus erneuerbarer Energie bezogen wird. Im Zuge dieses Projektes wurden auch die Strahlungswerte im Bereich der Nachbargründe mit Hilfe von 26 Messpunkten genauer untersucht, um herauszufinden, ob die Beleuchtungsstärke und die Leuchtdichte in der Adventzeit im Grenzbereich bleiben. Zusammenfassend wurde festgestellt, dass das die Umweltbelastungen des Weihnachtshauses im Normbereich liegen und der Stromverbrauch durch die laufende Umstellung auf LEDs reduziert wird.

 2018 Teilnahme an der SAT 1 Sendung „Unser allerschönstes Weihnachten“ 

2018 nahmen wir an der SAT 1 Produktion „Unser allerschönstes Weihnachten“ teil und durften als „österreichische Repräsentanten“ unsere Art, Weihnachten zu feiern, zeigen.

 10 Monate mit Weihnachten beschäftigt 

Die Aufbauarbeiten für das Weihnachtshaus Bad Tatzmannsdorf beginnen jedes Jahr Anfang August. Ungefähr 4 Monate benötigen wir, um die Weihnachtsdekoration zu montieren. Nach der ca. 6 wöchigen Beleuchtungsdauer bis 6. Jänner werden danach die aufblasbaren Figuren abgebaut, im Haus gewaschen, getrocknet und auf den Dachboden in den „Sommerschlaf“ gebracht. Anschließend werden die Lichterketten abmontiert, getestet, restauriert und verstaut. Bereits im Frühjahr bin ich mit den Herstellern der aufblasbaren Figuren aus den USA in Kontakt, um für die kommende Saison die neuesten Produkte anzukaufen. Die Abbauphase dauert dann bis Mai oder Juni. So sind wir 10 Monate im Jahr mit unserem Charityprojekt beschäftigt.

„Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen.

Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,

aber aufgehört haben, zu leben.“
Mark Twain

 

 PARTNER & SPONSOREN 

DANKE
an unsere Familie und Freunde, die uns bei der Umsetzung des Weihnachtshauses Bad Tatzmannsdorf schon Jahre lang helfen und uns in jeder Hinsicht unterstützen.
 

DANKE
an unsere Nachbarn in Sulzriegel, dass sie unsere Charityveranstaltung und vor allem das Verkehrsaufkommen so akzeptieren.
 

DANKE
an die Gemeinde Bad Tatzmannsdorf und Ihre Mitarbeiter.

 

DANKE

an das Team des Gästeservice Bad Tatzmannsdorf für die gute Zusammenarbeit.
 

DANKE
an alle Medienvertreter, durch die wir auch über die Landes- bzw. sogar Kontinentsgrenzen bekannt wurden.
 

DANKE
an Familie Bieber für die jahrelange Hilfe und vorallem die Bereitstellung des Holzes für unsere Heiztonnen.
 

 

 

Durchgeführt wird die Veranstaltung über unseren ASKÖ Verein Poolplayers

699_0x0.jpg
Bildschirmfoto 2020-11-22 um 13.10.53.pn

 DANKE 
 AN ALL UNSERE SPONSOREN